Wie wird Pause / Zurück-Löschen in NoiseTools angezeigt?

Die Optimus / Optimus + Schallpegelmesser bieten Pause- und Back-Erase-Funktionen, die während einer Messung verwendet werden können.

Die Funktion Pause / Zurück-Löschen ist nur verfügbar, wenn dies im Instrumentenmenü aktiviert wurde.

Pause
Wenn die Pausenfunktion im Menü aktiviert ist, wird die Stopptaste durch die Pause / Stopptaste ersetzt. Dies aktiviert auch die Back-Erase-Funktion, deren Dauer im Menü eingestellt werden kann.

Drücken Sie einmal, um die Wiedergabe anzuhalten / rückwärts zu löschen, und zweimal, um sie anzuhalten, oder halten Sie sie drei Sekunden lang gedrückt, um sie anzuhalten.

Wenn die Pausenfunktion aktiviert ist, werden die Zeitverlaufsdaten codiert und in der NoiseTools-Software angezeigt. Die Zeit oder Zeiten, zu denen die Pausenfunktion aktiv war, werden grau hinterlegt.

Ein Beispiel dafür ist unten gezeigt:

Zurück-Löschen
Mit der Back-Erase-Funktion kann ein Teil der Messung aus den Daten entfernt werden, die zur Berechnung der Gesamtwerte verwendet werden.

Ein Beispiel hierfür wäre, wenn bei der Vermessung von Autos auf einer Straße ein großer LKW am Messort vorbeifährt. Wenn nur Autos gemessen werden sollen, kann der LKW aus den Gesamtmessdaten ausgeschlossen werden, indem die Pause-Taste gedrückt und anschließend mit der Funktion "Zurück-Löschen" ein voreingestellter Geräuschabschnitt entfernt wird.

Die Zeit, zu der die Pausentaste gedrückt wurde, sowie die Dauer des Zurücklöschens werden von der Berechnung der Gesamtgeräuschwerte wie Leq, Lmin, Lmax, LPeak und dem 1: 1- und 1: 3-Oktavenband ausgeschlossen Gesamtwerte.

Die Dauer des Zurücklöschens kann über das Menü zwischen 1 und 30 Sekunden eingestellt und auch in der NoiseTools-Software konfiguriert werden. Wenn die Pausenfunktion deaktiviert ist, ist auch die Back-Erase-Funktion deaktiviert.