Kalibrierte Audiowiedergabe in NoiseTools

Mit der Funktion „Calibrated Audio“ in NoiseTools können Sie eine Audioaufnahme mit demselben Pegel wiedergeben, mit dem sie aufgenommen wurde. Verwenden Sie dies nicht für extrem laute Geräusche, da dies die Lautsprecher beschädigen kann.

Verwenden Sie die Lautsprecherkalibrierung nicht mit Kopfhörern.

Um die Funktion zur kalibrierten Audiowiedergabe zu verwenden, müssen Sie zuerst NoiseTools mit Ihren Lautsprechern mithilfe des Assistenten zur Lautsprecherkalibrierung kalibrieren.

Öffnen Sie den Lautsprecherkalibrierungsassistenten, indem Sie auf das Menü Extras klicken und anschließend Lautsprecherkalibrierung auswählen.

Stellen Sie zunächst sicher, dass ein Instrument an den Computer angeschlossen ist und Ihre Lautsprecher angeschlossen sind und funktionieren.

Das Mikrofon des Schallpegelmessers sollte sich an der Hörposition befinden.

Es ist wichtig, Hintergrundgeräusche so weit wie möglich zu beseitigen oder zu reduzieren. Bei der Kalibrierung wird darauf geachtet, dass das vom Schallpegelmesser gemessene Signal stabil ist. Störungen durch Hintergrundgeräusche beeinträchtigen die Stabilität und können den Abschluss der Kalibrierung verhindern.

Hintergrundgeräusche von 60 dB beeinträchtigen den Gesamtpegel um 0,4 dB, wodurch der gemessene Pegel instabil werden kann.

Das System versucht, über den Lautsprecher einen Pegel von 70 dB zu erzeugen. NoiseTools regelt den Ausgangspegel nach oben und unten, um sicherzustellen, dass der vom angeschlossenen Schallpegelmesser gemessene Pegel 70 dB beträgt.

Folgen Sie dann den einfachen Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Lautsprecher zu kalibrieren.

Sobald dies abgeschlossen ist, schließen Sie den Assistenten und befolgen Sie die normalen Anweisungen zur Audiowiedergabe.